Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 1 Gast online
Seitenaufrufe : 161303
TV Ispringen e.V. - Handball

Herzlich Willkommen bei der Handballabteilung des TV Ispringen


Wir wollen auf unserer Homepage allen Interessierten und Freunden aktuelle Informationen zum Handball in Ispringen geben. Auf dieser ersten Seite finden sich immer Neuigkeiten, die letzten Ergebnisse und die aktuellen Spielberichte. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

 

 

 
HC Neuenbürg 2 - TV Ispringen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Pressewart   
Montag, den 11. Dezember 2017 um 16:44 Uhr

TVI kassiert dritte Niederlage in Folge

7 schwache Minuten entscheiden das Derby

 

53. Minuten Kampf und Schweiß, doch der TVI kann es nicht ablegen. Wie ein schwarzer Faden zieht es sich durch die gesamte Saison. In den entscheidenden Momenten des Spiels fehlt es an Clevereres und Kaltschnäuzigkeit. Die Folge ist eine 28:25 Niederlage im Derby, hängende Köpfe und Überwintern auf den vorletzten Rang der Landesliga.

Dabei zeigte das Team eine wirklich gute Leistung in einem packenden Kreisderby. Der HC Neuenbürg 2 erwischte den besseren Start und konnte sich eine 2-Tore-Führung erarbeiten. Die Ispringer blieben dran und konnten, gestützt auf einen starken Hannes Vogt im Tor, in der 16. Minute zum 7:7 ausgleichen. Mit einem Tor Vorsprung ging es in die Kabine.

Der Beginn des zweiten Durchgangs gestaltete sich ausgeglichen. Vor allem der starke David Mönch konnte seinem Ex-Verein einige sehenswerte Torpedos einzimmern und war mit 8 Treffern Topscorer. Mitte der zweiten Halbzeit verpasste der TV Ispringen ein kleines Polster zu erspielen. Wieder einmal war die Chancenverwertung der Übeltäter. Zwei 7-Meter und zwei freie Würfe ließ man in dieser entscheidenden Situation liegen und ermöglichte es den Hausherren dran zu bleiben. Es ging spannend weiter und die Partie lief auf eine Entscheidung erst kurz vor Spielende zu. Doch in der 53. Minute nutzte das Reserve-Team des Handball Clubs einen 4 Tore lauf zum vorentscheidenden 26:22. In diesem Zeitraum wirkten die Akteure des TVI überhastet und die notwendige Souveränität ließ man vermissen. Mehr als ärgerlich, obwohl man über fast die ganze Spielzeit eine wirklich gute Leistung gezeigt hatte, steht der TV Ispringen zum dritten Mal in Folge ohne Punkt da.


 

Ergebnisse:

28:25 | HC Neuenbürg - TV Ispringen

26:22 | TV Gondelsheim - TV Ispringen 2

07:08 | SG Pforzheim/Eutingen 3 - TV Ispringen (gem. E)

06:12 | TV Ispringen - HC Neuenbürg (gem. E)

 

Ihr habt Lust auf Handball? Unsere jungen Werfer trainieren wöchentlich in der Schulspothalle Ispringen.

Dienstag:        18:00 - 19:30 D-Jugend

Freitag:           14:00 - 15:30 Kooperationstraining

  14:30 - 15:30 Ballinis

  14:00 - 15:30 Minimedis

  15:30 - 17:00 E-Jugend

  17:00 - 18:30 D-Jugend

  17:00 - 19:00 C-Jugend

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 12:17 Uhr
 
Ausflug zu den Rhein-Neckar Löwen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Pressewart   
Mittwoch, den 13. Dezember 2017 um 12:24 Uhr

Handball-Jugendspieler des TV Ispringen gehen auf Tuchfühlung mit Patrick Groetzki und Co.

 

Nachdem Jugendtrainerin Carolin Wüst bei der Aktion „Erlebe Deinen Verein hautnah“ 20 Karten von der BGV Badische Versicherung für das Bundesliga-Handballspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen den TVB Stuttgart gewonnen hatte, war man sich bei den Verantwortlichen des Ispringer Handballfördervereins schnell einig, dass man daraus gleich einen ganzen Jugendausflug machen würde. Da der Termin des Spiels auf Donnerstagabend terminiert war, wurde es für manchen Vorschüler schon etwas später mit dem Zubettgehen als gewohnt.

Aber der Einsatz lohnte sich für alle Beteiligten. Nachdem eine fleißige Mutter noch kurzfristig ein Banner mit den Lettern „Der TV Ispringen grüßt die Rhein-Neckar Löwen“ angefertigt hatte und dieses dann zunächst im Bus aufgehängt wurde, konnte der TVI-Fantross nach Mannheim starten. Das Banner wurde auch gleich in der SAP-Arena werbewirksam positioniert.



Damit man nicht ganz unbedarft bei der Einlaufzermonie in der Arena war, wurde bereits im Bus kräftig das Badnerlied eingeübt. In Mannheim angekommen, gab es zunächst eine Einweisung für die Kids, wie sie sich beim Einlauf mit den Stars und des Sponsorenbanners zu verhalten haben.

Aber selbstverständlich durfte auch ein Gruppenfoto mit einem Star nicht fehlen.

Nationalspieler Hendrik Pekeler war zunächst der Auserwählte, mit dem das erste Gruppenfoto geschossen wurde. Die Ispringer Löwenfans mussten danach nicht mehr lange warten, ehe das Spiel begann. Dank der Sponsoren-Tickets konnten die Einlaufkinder unmittelbar am Spielfeldrand ihre Stars bewundern.

Als das Spiel zu Ende war, warteten die Ispringer noch auf Nationalspieler Patrick Groetzki. Da der Birkenfelder in Diensten der Löwen verletzungsbedingt nicht zum Einsatz kam, hielt er sein Versprechen und schrieb zunächst kräftig Autogramme ehe er sich zum Gruppenbild für die Ispringer Jugendspieler aufstellte. Da strahlten natürlich die Jugendbetreuer und Einlaufkinder um die Wette. Dass das baden-württembergische Derby gegen den TVB Stuttgart mit 33:23 deutlich für die Löwen endete, war an diesem Abend nur eine Randerscheinung. Die TVI-Kinder werden von diesem Ausflug jedenfalls noch lange träumen.


 
 

Sponsoren

buerkle_homepage.jpg