Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online
Seitenaufrufe : 131133
TV Ispringen e.V. - Handball

Herzlich Willkommen bei der Handballabteilung des TV Ispringen


Wir wollen auf unserer Homepage allen Interessierten und Freunden aktuelle Informationen zum Handball in Ispringen geben. Auf dieser ersten Seite finden sich immer Neuigkeiten, die letzten Ergebnisse und die aktuellen Spielberichte. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

 

 

 
Vorbereitung Herren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Pressewart   
Mittwoch, den 27. Juli 2016 um 10:43 Uhr
Letzte Woche bestritt unsere Verbandsligamannschaft erfolgreich seine ersten beiden Testspiele. Am Mittwoch führte der Weg in den tiefsten Winkel des Nordschwarzwalds zum TSV Altensteig. Bereits vor Spielbeginn deutete sich eine extrem schwere Aufgabe für Ispringer Handballer an. Mit nur 11 Spielern (9 Feldspieler) angereist stach das körperliche Defizit gegenüber dem Württembergligist eindeutig heraus.

Trotz der wurfgewaltigen Rückraumspieler der Gastgeber verteidigten die Ispringer sehr gut und konnte in der ersten Halbzeit gut mithalten und auch im Angriff Akzente setzen. Durch einige überhastete Abschlüsse in der Offensive kamen die Gastgeber zu leichten Kontern und konnten sich zur Pause etwas absetzen. In der zweiten Halbzeit blieb der TVI dran. Vor allem Rückkehrer Robin Mandic fand immer wieder Lücken in der offensiven Deckung der Altensteiger. Eine kollektiv sehr gute Leistung der Mannschaft führte zu einer nur knappen 28:25 Niederlage.

Am Samstag war das zweite Testspiel gegen die HSG Pforzheim. Die Pforzheimer hatten am Wochenende ihr Trainingslager und mussten nach zuvor 4 Stunden Training, ebenfalls auf zwei angeschlagene Spieler verzichten. Mit nur 9 Spielern war der TVI genauso dünn besetzt.

Wiedermal die solide Abwehr der Ispringer führte schnell zu einer deutlichen Führung. Im Angriff wurden fleißig die neu einstudierten Auftakthandlungen geübt. Nur im Abschluss ging der TVI mit seinen Chancen teilweise schlampig um. Anfangs der zweiten Halbzeit Startschwierigkeiten bei den Ispringer Handballer. Dies nutzte die HSG aus und verkürzte Tor um Tor. Doch der TVI fing sich wieder und konnte mit zahlreichen Kontern von Axel Müller wieder davonziehen zum 24:32 Endstand. Als Fazit ist zu sagen, dass die Truppe von Carsten Schmidmeister jetzt schon sehr gut eingespielt ist. Ein klares Manko ist wie schon in den letzten Jahren die Chancenverwertung.



 
 

Sponsoren

sparkasse_online.jpg